Blog

Kayserliche Auszeit im Herbst

Schreibe einen Kommentar

Nach einem wunderbaren Spätsommer mit angenehmen Temperaturen und strahlendem Sonnenschein beginnt sie genau jetzt – die wohl schönste Jahreszeit. Die Natur verfärbt sich von den kräftigen Farben in warme Gold-, Rot- und Brauntöne. Es ist ein wahrer Genuss, einen ausgedehnten Spaziergang zu machen oder sich mit den Liebsten auf ein Picknick im Freien zu treffen.

Jetzt beginnt aber auch die Zeit, wo wir uns wieder langsam auf die düstere und kalte Jahreszeit vorbereiten sollten. Nehmen wir uns doch einfach eine Auszeit und bereiten wir unseren Körper und die Seele auf den Winter vor!

Mystische Herbstlandschaft in Tirol. Bild: Sabrina Peer

Mystische Herbstlandschaft in Tirol.
Bild: Sabrina Peer

Ein Wellnessurlaub im Herbst ist immer gern gesehen, egal, ob für eine gesamte Woche oder nur für ein verlängertes Wochenende. Für viele Menschen ist dies auch schon zum Ritual geworden, so auch für mich. Das ganze Jahr über wird hart gearbeitet, da hat man sich ein paar Verwöhntage einfach verdient.

…. Meine letzte Auszeit führte mich ins „Kaysers“ – ein wahrer Genuss!

Schon beim Betreten des Spa Bereichs öffnet sich meine Seele. „Klein und fein“ so mein erstes Empfinden. Aber was dahinter steckt, ist von sagenhafter Größe. Ein angenehmer Duft nach Tiroler Kräutern ist wahrnehmbar und ich merke sofort, wie ich vom Alltag auf Stand by Modus schalte. Schon vor Anreise habe ich Anwendungen im Spa-Bereich gebucht, meine drei Favoriten möchte ich euch hier nun vorstellen. Aber Achtung, die Nachahmungsgefahr ist groß!

1. Die Kraft der Berge
Wenn ich schon mal aus der Stadt rauskomme, dann möchte ich die Berge mit ihrer vollen Kraft spüren. Nach einem ausgedehnten Spaziergang in der traumhaften Herbstlandschaft am Mieminger Plateau begebe ich mich in die erste Behandlung – Die Kraft der Berge. Die Zeremonie beginnt mit einem Kräuterfußbad mit Fußmassage. Der wohltuende Geruch der Kräuter entspannt mich und besonders meine Füße, die täglichen Belastungen ausgesetzt werden. Tragen sie mich schließlich tagein tagaus durchs Leben. Anschließend werde ich mit erhitzten Alpen-Heu-Kräuterstempel am Rücken massiert. Sie lockern die Rückenmuskulatur und geben neue Energie zurück. Diese Wellness-Anwendung dauert ca. 50 Minuten und lässt die Zeit wie im Fluge vergehen.

Die Berge Tirols verleihen Kraft und Energie. Bild: Wolfgang Discherl

Die Berge Tirols verleihen Kraft und Energie.
Bild: Wolfgang Discherl

2. Kräuterzauber
Nicht nur Beine und Rücken werden das ganze Jahr über strapaziert, unser größtes Organ am Körper, die Haut, hat sich ebenfalls etwas Zuneigung und Entspannung verdient. Mit dem Rundum-, Verwöhn- und Verjüngungsprogramm für meine Haut beginnt die Zeremonie im Dampfbad mit Softnebel. Das Natursalzpeeling lässt meine Haut im Anschluss reinigen. Regenerierend, straffend, durchblutungsfördernd und vor allem auch zellerneuernd wirkt die darauf folgende Ganzkörperpackung. Meine Haut fühlt sich geschmeidig an – Schuld daran ist die Vielfalt der Alpenkräuter.

Kräuterbäder, Erholung und Meditation - das ist Wellness vom Feinsten Bild: Pixelio

Kräuterbäder, Erholung und Meditation – das ist Wellness vom Feinsten
Bild: Pixelio

3. Intensiv-Anti-Aging-Komfortbehandlung mit Collagen & Feuchtigkeit
Tja, auch bei mir sind sie schon sichtbar, die ersten kleinen Fältchen rund um meine Augenpartie. Jetzt könnte man sagen, das sind Lachfältchen und die sind immer schön. Aber sind wir ganz ehrlich – sie stören doch! Die ganze Aufmerksamkeit ist nun auf mein Gesicht gerichet. Mit Spezialgriffen wird mein Gesicht massiert und wirkt somit gegen Faltenbildung und Spannkraftverlust. Die Haut erhält mehr Vitalität und Ausstrahlung. Zuerst erfolgt eine sanfte Reinigung, dann eine Peeling-Maske mit Mineraldermabrasion. Die Augenbrauen werden korrigiert, ein Hyaluron-Booster und Elastin-Straffer wird mit einer Kneifmassage zart einmassiert. Abschließend wird eine Collagen-Lifting-Spezialmaske aufgetragen. Meine Haut erstrahlt in einem leicht rosaroten Teint, beim Blick in den Spiegel bin ich überrascht – ich sehe um Jahre jünger aus!

Tiroler Alpenkräuter eignen sich hervorragend als Energiespender Bild: Sabrina Peer

Tiroler Alpenkräuter eignen sich hervorragend als Energiespender
Bild: Sabrina Peer

Die Tage vergehen viel zu schnell, mir kommt vor, als wenn ich gerade angekommen bin, nun muss ich schon wieder abreisen. Aber nach der Auszeit ist vor der Auszeit und so freue ich mich schon auf meine nächsten Verwöhntage, die ich sicherlich wieder im Kaysers verbringen werde.

Kommentar verfassen